Anwendung

Wäsche waschen in der Waschmaschine:

Pro Waschgang ca. 5-7 halbe Schalen zerkleinern und in ein Baumwoll-
säckchen oder eine dünne Socke geben, gut verschließen und zwischen
die Wäsche in die Trommel legen. Wird bei höchstens 60° C gewaschen, so
kann der Beutelinhalt 2 mal verwendet werden.
Durch die milden, rein biologischen Substanzen eignen sich d...

Wäsche waschen in der Waschmaschine:

Pro Waschgang ca. 5-7 halbe Schalen zerkleinern und in ein Baumwoll-
säckchen oder eine dünne Socke geben, gut verschließen und zwischen
die Wäsche in die Trommel legen. Wird bei höchstens 60° C gewaschen, so
kann der Beutelinhalt 2 mal verwendet werden.
Durch die milden, rein biologischen Substanzen eignen sich die Waschnüsse
für alle Wäschearten, auch für Feinwäsche aus Wolle und Seide.
Die Zugabe eines pflanzenneutralen Bleichmittels (z. B. Natriumperlcarbonat)
empfehlen wir nur bei Problemflecken und gelegentlich bei weißer Wäsche,
um den bekannten Grauschleier zu verhindern. (Backpulver erfüllt den
gleichen Zweck). Die Wäsche wird auch ohne Weichspüler angenehm weich und
duftet neutral sauber. Ab Wasserhärte 2 empfehlen wir, einen Wasserenthärter
zu verwenden, da hartes Wasser immer Waschkraft nimmt und der Maschine
schadet. Für gewünschte besondere Duftnoten kann man einige
Tropfen ätherisches Öl zugeben, dazu entweder den Dosierbeutel beträufeln
oder einige Tropfen in das Weichspülerfach der Waschmaschine geben.
Geschirr spülen im Geschirrspüler:
5 Schalen der Waschnüsse in das Besteckfach des Geschirrspülers geben,
mit normalem Programmwaschen. Klarspülen ist normalerweise nicht mehr

Als Reinigungsmittel im Haushalt, zum Haare waschen, zur Pflege
der Haustiere und zum Bekämpfen von Pflanzenschädlingen:
Um einen Sud herzustellen, lässt man 8 - 10 Schalen oder 12 - 15 g
Pulver in einem dreiviertel Liter Wasser 5 - 10 Minuten köcheln.
(Die Konzentration kann je nach Bedarf auch beliebig variiert werden.)
Die Lauge anschließend durch ein Baumwolltuch laufen lassen und in
eine Sprühflasche füllen: fertig ist der Flüssigreiniger.
Bei Bedarf eventuell ein paar Tropfen Zitronenöl dazugeben.
Der Allzweckreiniger ist für alle Reinigungsarbeiten im Haushalt geeignet,
für Küche, Bad und Toilette ebenso, wie zum Fenster putzen und zum Auto

Der Sud kann ebenso zum Haare waschen verwendet werden.
Das Waschnussshampoo bekämpft lang anhaltend und effektiv Schuppen
(auch Psoriasis) und gibt dem Haar seidigen Glanz und Vitalität.
Nach der Wäsche lassen sich die Haare leicht durchkämmen und sie
fetten weniger schnell nach.

Hoch konzentrierter Waschnuss-Sud ist eine pflegende Flüssigseife
für die Körperreinigung, das besonders von Menschen geschätzt und
bevorzugt wird, die an Neurodermitis leiden oder aufgrund anderer
Allergien keine chemisch hergestellten Wasch- bzw. Reinigungsmittelvertragen.
Um eine festere Konsistenz des Suds zu erreichen, kann man Guarkernmehl
zugeben.

Der Sud der Waschnüsse ist auch ein sehr wirksames und preiswertes
Reinigungsmittel für Haustiere. (Die Inder reinigen ihre kostbaren
Elefanten auch damit).

Pflanzenschädlinge lassen sich bekämpfen, indem man die betroffenen
Pflanzen mit dem Sud der Waschnüsse besprüht. Dabei machen wir uns die
schädlichkeitsbekämpfende Funktion des Saponin zu Nutze, denn genau für
diesen Zweck produziert der Waschnussbaum diesen natürlichen Wirkstoff.
Die so behandelten Pflanzen werden bei dieser Art der Schädlingsbekämpfung
nicht durch Chemikalieneinwirkung belastet.

Mit den Waschnussschalen lässt sich ebenfalls Gold- und Silberschmuck
erfolgreich reinigen. Dazu weicht man 2-3 Waschnussschalen ca. 45 Minuten
in 100-150 ml heißem Wasser ein. Dann die eingeweichten Schalen auf der
Handfläche etwas rubbeln, so dass ein leichter Schaum entsteht. Mit den
Schalen der Waschnüsse wird nun der Schmuck gereinigt. Möglich ist es auch,
die Schmuckstücke mit einer in den Sud getauchten Zahnbürste zu behandeln.
Nach der Reinigung wird der Schmuck noch kurz mit klarem Wasser abgespült.

Für alle vorstehend beschriebenen Einsatzzwecke hier noch ein kleiner
Tipp zur Verlängerung der Haltbarkeit: Setzen Sie pro 500 ml Sud der
Waschnüsse ca. 25 Tropfen ätherisches Teebaumöl zu.
Dieses hat eine desinfizierende und keimtötende Wirkung und gibt dem
Sud außerdem noch einen angenehmen frischen Duft.

Mehr

Anwendung Keine Artikel in dieser Kategorie.